Matthias Jeschke – Inhaber der Firma Extrem Events aus Limburg -- zieht es erneut nach Chile auf Höhenrekord-Jagd. Wie schon mit dem Zetros, als auch einem MAN HX (optisch ähnlich dem bekanntem MAN KAT) setzt der Rallye-Breslau-Teilnehmer dieses mal auf zwei Unimogs der Baureihe U5023 und knackt mal so eben die Rekordmarke von 6.694 Meter über Meereshöhe. Damit gehört der höchste Vulkan der Welt Ojos del Slado in Chile zu den am stärksten mit LKW befahrenen Vulkanen auf unserem Erdball.

VIDEO-HIGHLIGHTS -- TEIL 1 / Part 1

Mercedes-Benz Unimog High Altitude World Record Expedition 2019 in 4K (Part I of III)


HINWEIS: Mit Anklicken des Videos stellen sie automatisch eine Verbindung zu Youtube/Google her, was einen ungewünschten personenbezogenen Datenaustausch mit sich bringen kann. Weitere Infos unter: www.google.de/privacy


Das Team sollte auf verschiedenen Höhenlagern auf dem Vulkanberg ein System von vier Notfunkeinheiten installieren. Im Notfall kann später über jede der vier Einheiten eine Funkverbindung zu den drei weiteren Basislagern des Ojos del Salado hergestellt werden. Mit diesem System soll die Sicherheit sowohl für Bergsteiger als auch Wissenschaftler verbessert werden. Der Ojos delSaladoist mit einer Höhe von 6.893 m der höchste aktive Vulkan der Erde. Der Vulkan ist Teil der Atacama-Wüste, die zu den trockensten Wüsten der Erde zählt, sowie Teil des berüchtigten Pazifischen Feuerrings.

Mit Spezialketten an der Hinterachse ging es unermüdlich bergauf…

Nachdem das Expeditionsteam das Höhenlager Amistad auf 6.100 m mit beiden Unimog U 5023 erreichte und dort die vierte Notfunkeinheit eingerichtet hat, wandte sich das Team einem weiteren Meilenstein zu – den Höhenweltrekord für Radfahrzeuge. Dieser wurde mit einem der beiden Unimog auf einer Höhe von 6.694 m erreicht. Noch nie zuvor hatten Fahrzeuge weltweit einen Aufstieg in so große Höhen geschafft.

VIDEO-HIGHLIGHTS -- TEIL 2 / Part 2

Mercedes-Benz Unimog High Altitude World Record Expedition 2019 in 4K (Part II of III)


HINWEIS: Mit Anklicken des Videos stellen sie automatisch eine Verbindung zu Youtube/Google her, was einen ungewünschten personenbezogenen Datenaustausch mit sich bringen kann. Weitere Infos unter: www.google.de/privacy


Unterstützt wurde die Expedition von Mercedes-Benz Special Trucks mit zwei hoch­geländegängigen Unimog U 5023 der neuesten Generation, die das Expeditions­team und das erforderliche Equipment in die extreme Höhe auf den Vulkan transportierten. Beide Unimog wurden mittels Spezialbereifung, starker Seilwinden und Sonderaufbauten zur variablen Schwerpunkttarierung von Spezialisten des Unimog-Museums, dem Unimog Aufbaupartner AS Söder und von Ingenieuren der Unimog-Entwicklung für die Herausforderungen in diesen extremen Höhen fit gemacht.

 

Optimierte Gewichtsverlagerung durch hydraulischen Ausleger mit Ersatzrad für mehr Anpressdruck an der Vorderachse…

Damit haben Matthias Jeschke und sein Team nicht nur den mit einem Mercedes-Benz Zetros in 2014 selbst gesetzten Rekord übertroffen, sondern auch den absoluten Höhenweltrekord für Radfahrzeuge gesetzt. Beide Fahrzeuge haben laut Expeditionsleiter Jeschke „die extrem steilen wie felsigen Passagen dank zuverlässiger und bester Technik, austariertem Schwerpunkt und genialer Reifentechnik bewältigt und Material und Ausrüstung auf die enorme Höhe transportiert. Zu keinem Zeitpunkt weltweit motorisierter Höhen­expeditionen haben zwei Trucks gleichzeitig eine solche Höhe erreicht.“ Also ein Doppel-Weltrekord für die zwei Unimog U 5023 und ein weiterer Fortschritt in der wissenschaftlichen Erforschung des Pazifischen Feuerrings.

VIDEO-HIGHLIGHTS -- TEIL 3 / Part 3

Mercedes-Benz Unimog High Altitude World Record Expedition 2019 in 4K (Finale Part III of III)


HINWEIS: Mit Anklicken des Videos stellen sie automatisch eine Verbindung zu Youtube/Google her, was einen ungewünschten personenbezogenen Datenaustausch mit sich bringen kann. Weitere Infos unter: www.google.de/privacy


Matthias Jeschke -- owner of the company Extrem Events from Limburg -- is once again going to Chile to hunt for altitude records. As with the Zetros, as well as a MAN HX (optically similar to the well-known MAN KAT), the Rallye Breslau participant took this time two Unimogs from the U5023 series and breaks the record mark of 6,694 meters above sea level. This makes the highest volcano in the world Ojos del Slado in Chile one of the most heavily used volcanoes on our planet.

The team’s task was to install four emergency radio units at various high-altitude camps on the volcanic mountain. In an emergency, each of the four units can be used to create a radio connection with the three other base camps of the Ojos del Salado. This system will improve the safety both for mountaineers and scientific researchers. The Ojos del Salado measures 6893 m and is thus the tallest active volcano on our planet. The volcano is part of the Atacama Desert – one of the driest places on earth and part of the notorious Pacific Ring of Fire.

After the expedition team made it to the Amistad high-altitude camp at 6100 m with the two Unimog U 5023 and had completed the installation of the fourth emergency radio unit there, the team set about achieving another milestone: breaking the altitude record for wheeled vehicles. This was achieved by one of the twoUnimog trucks at an altitude of 6694 m. Never before had vehicles climbed to such heights anywhere around the world.

The expedition was supported by Mercedes-Benz Special Trucks which provided two extreme off-road Unimog U 5023 vehicles of the latest generation to carry the expedition team and all of their equipment required to these extreme altitudes. To ensure that the vehicles were ready to tackle the challenges of such extreme altitudes, both Unimog trucks were equipped with special tyres, strong winches and special bodies with variable centre of gravity balancing developed by the specialists at the Unimog Museum, Unimog bodybuilder AS Söder and by engineers from the Unimog development team.

With this, the owner of the Extrem Events company, Matthias Jeschke, and his team didn’t just beat their own record with a Mercedes-Benz Zetros in 2014, they also set the absolute world record for a wheeled vehicle driving at altitude. According to the head of the expedition, Jeschke, both vehicles „mastered the extremely steep and rocky passages thanks to a combination of the best, reliable technology, a balanced centre of gravity and amazing tyre technology to bring the materials and equipment to these enormous heights. At no point in time around the world have motorised altitude expeditions taken two trucks simultaneously to such an altitude.“ A double world record for the two Unimog U 5023 vehicles and a further step made in scientific exploration in the Pacific Ring of Fire.

Quelle / Source: Daimler