PROGRAMMABLAUF – KING of POLAND 2019

TABELLENSTAND vor dem FINALE

Die gelb unterlegten Teams haben noch eine Chance auf die Qualifikation für das KOH 2020 – unter anderem auch „The Crazy Germans“ mit Bernd Schäfer samt Crew, die bislang eine harte, ehrliche und durchaus erfolgreiche erste Saison in der 4400 Klasse hingelegt haben.

Rob Butler in seinem One-Seater ist nicht am Start, da er seinen Untersatz bereits verkauft hat und aktuell für die 2020er Ultra4-Europe-Season ein Neufahrzeug aufbaut. Demnach hat nur noch Jim Marsden und Cedric Porcher eine Chance auf den ULTRA4-Titel 2019. Aber auch Jim Marsden hat seine „Lady“ bereits zum Verkauf für 90.000 Euro ausgeschrieben. Das heißt, sie muss nochmal fürs Finale alles geben und wird danach das Team Gigglepin-Racing verlassen.

THE CRAZY GERMANS kämpfen für „KING OF HAMMERS Qualifikation“

Viel Glück beim Race für das KOH 2020!

Ein Vorgeschmack vom letztjähirgen Event „King of Poland“

Ultra4 EUROPE KING OF POLAND 4×4 Olszyna Motopark- www.borntomx.pl


HINWEIS: Mit Anklicken des Videos stellen sie automatisch eine Verbindung zu Youtube/Google her, was einen ungewünschten personenbezogenen Datenaustausch mit sich bringen kann. Weitere Infos unter: www.google.de/privacy


Tree Cam | King of Poland 2018 | Ultra4 Europe


HINWEIS: Mit Anklicken des Videos stellen sie automatisch eine Verbindung zu Youtube/Google her, was einen ungewünschten personenbezogenen Datenaustausch mit sich bringen kann. Weitere Infos unter: www.google.de/privacy


King of Poland 2018 | Jim Marsden | Rock section


HINWEIS: Mit Anklicken des Videos stellen sie automatisch eine Verbindung zu Youtube/Google her, was einen ungewünschten personenbezogenen Datenaustausch mit sich bringen kann. Weitere Infos unter: www.google.de/privacy


 

Quelle / Source: The Crazy Germans, Ultra4 Europe